Archiv für den Monat: Januar 2013

Von 1982 bis zum Jahre 2012: 30 Jahre Varioself

Dreißig Jahre erfolgreicher Firmengeschichte – darauf können, gerade in konjunkturell schwierigen Zeiten, nicht eben viele deutsche Unternehmen zurückblicken. Um so bemerkenswerter, wenn es gelingt, sich in einer der am härtesten umkämpften Branchen Deutschlands zu behaupten und kontinuierlich zu expandieren. Die VarioSelf Lizenzgesellschaft, feierte im letzten Jahr ihr 30-jähriges Bestehen.

Die Erfolgsgeschichte beginnt im Jahr 1982, als Carsten Schröder, Geschäftsführer des Lundener Traditionsunternehmens Paul Schröder Bauunternehmung, die VarioSelf Lizenzvergabe OHG gründet und das erste VarioSelf Massivhaus in Schleswig-Holstein errichtet. Seit 1991 nutzen immer mehr Baufirmen die Vorteile des VarioSelf Franchise-Systems; bis heute zählen 27 Verkaufsbüros mit 9 Musterhäusern von Schleswig-Holstein bis Bayern zur VarioSelf-Gruppe.

Gebaut wird von Anfang an mit Blähton – einem Werkstoff, der unserem heutigen Wunsch nach ökologischer Bauweise, Energieeffizienz und gesundem Raumklima voll entspricht und nicht ohne Grund vielen als das ideale Baumaterial für nordeuropäische Klimabedingungen gilt. Den meisten Deutschen wohl nur als Hydrokultur-Granulat bekannt, wird Blähton in den USA bereits seit den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts als Baustoff verwendet. Über Dänemark, wo das System weiterentwickelt und perfektioniert wird, erreicht die revolutionäre Idee schließlich Deutschland. Das Prinzip ist einfach, aber genial: gemahlener, granulierter Ton wird zu aufgeblähten Kugeln mit einer harten, keramischen Oberfläche gebrannt. Das Geheimnis liegt jedoch im porösen Kern, wo eine feine Luftzellenstruktur für überdurchschnittliche Wärmedämmung, Atmungsaktivität und Speicherfähigkeit sorgt. Gesundheitsbeeinträchtigende Ausgasungen oder gar Schimmelbildung sind so von vorn herein ausgeschlossen.

Aus etwa 60% Blähton, 30% Sand und 10% Zement werden als millimetergenaue Umsetzung des Bauplanes die massiven Wandelemente in witterungsunabhängigen Produktionsanlagen vorgefertigt. Als besonders vorteilhaft erweist sich hierbei die Möglichkeit, schon bei der Produktion maßgenaue Aussparungen für die gesamte Sanitär- und Elektro-Installation zu integrieren und so die Bauzeit erheblich zu verkürzen. Von den Vorzügen der Blähton-Architektur können sich Interessierte übrigens auch live und hautnah überzeugen: seit 2005 bietet der Hersteller ein einwöchiges Probewohnen in einem eigens für diesen Zweck errichteten Bungalow auf Rügen an.

Doch nicht nur auf die besondere Bauweise stützt sich der Erfolg des Unternehmens: während auf dem Markt etliche zweifelhafte ‚Geiz-Ist-Geil-Angebote’ auf den arglosen Bauinteressenten lauern, setzt man bei VarioSelf konsequent auf Qualität, Wertarbeit und Kundenzufriedenheit. Ein Konzept, das aufgeht: bis heute sind weit mehr als 8000 VarioSelf-Häuser gebaut worden, vom Ein- und Mehrfamilienhaus über Kindergärten, Studentenwohnheime und Gewerbeobjekte bis hin zu kompletten Senioren-Wohnanlagen.

Sport-Sponsoring

Nachdem die VarioSelf-Gruppe in den vergangenen Jahren die Floorballmannschaft des TSV Neuwittenbek/Kiel unterstützte, werden wir in diesem Jahr den 23 Jahre alten Tischtennisspieler Kim Harder unterstützen.

Kim Harder kommt aus einer sportbegeisterten Familie. Seine Mutter spielte in den 70-er Jahren für den TSV Nord Harrislee in der Bundesliga. Auch der Jugendnationalmannschaft gehörte sie an. Bis hin zur Bundesebene hat sie an Meisterschaften und Ranglisten teilgenommen.

Aber die Tischtennisleidenschaft geht noch weiter zurück:

Bereits Kims Opa hat als junger Mann in der Landesliga gespielt und trainiert mit 77 Jahren noch immer eine Jugendmannschaft.

Kim ist der Tischtennissport also in die Wiege gelegt worden. Leider hatte der sportbegeisterte junge Mann mit 18 Jahren einen unverschuldeten Autounfall. Mit viel Kraft und eisernem Willen hat er es aber wieder zurück an die Tischtennisplatte geschafft.

Heute spielt Kim nicht nur für den TSV Rot-Weiß Niebüll, sondern er startet auch bei den deutschen Meisterschaften der Behinderten, sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene.

Dieses Jahr findet die deutsche Meisterschaft der Jugend vom 08. – 10.03.2013 in Osterburg/ST statt. Die Meisterschaft der Erwachsenen findet vom 25. – 28.04.2013 in Neuenstein/BW statt.

Mehr Informationen finden Sie unter

www.landessportschule-osterburg.com oder www.dbs-npc.de

Wir freuen uns, diesen jungen Mann unterstützen zu können und wünschen viel Erfolg.

Mehr Informationen über uns erhalten Sie unter www.varioself.de

Bilder zu einem Massivhaus in Heide mit 6 Wohneinheiten

Gebaut wird ein Massivhaus mit 6 Wohneinheiten in Dithmarschen / Schleswig – Holstein. Baubeginn war im Dezember 2012. Die Sohlplatte konnte noch vor Weihnachten ´12 fertig gestellt werden.

Nach der Wandmontage im Erdgeschoss in der KW 2 folgt in der KW 3 ist Deckenmontage. Die Filigranelemente und die Balkone konnten verlegt werden, die Leitungen der Lüftungen und die Betonage der Decke können erst bei Plusgraden erfolgen.