Welches Gebäude passt zu einem Hersteller von Dachflächenfenstern?

Welche Form soll unser Gebäude haben?

Diese Frage haben sich die Architekten und Geschäftsführer von Velux sicherlich einmal mehr durch den Kopf gehen lassen.

Herausgekommen ist das hier:

0-velux

Velux-Zentrale
Quelle: http://www.velux.de/imprint.htm

Mutig und konsequent gelöst! Und absolut passend zu den Produkten. Kein Wunder, das Velux weltweiter Markführer in seinem Segment ist.

Wikipedia nennt ein paar Fakten:

„Velux wurde 1941 von Villum Kann Rasmussen gegründet und ist heute in ihrem Markt eine der bekannsten Marken der Welt. Die Produktion erfolgt in zehn Ländern und Vertretungen gibt es in 40 Ländern rund um den Globus. Die VELUX-Gruppe hat 9.000 Mitarbeiter und erzielte 2005 einen Umsatz von 14.2 Milliarden DKK [1] (entspr. 1.9 Milliarden EUR).“

Auf die Idee, über das Gebäude von Velux zu berichten, hat mich der Werbeblogger gebracht.

[tags]Velux, Dachflächenfenster[/tags]