25 Jahre Tinglev Elementfabrik

Am 02. März 2007 wurde in der kleinen Gemeinde Tinglev, gleich hinter der Dänischen Grenze bei Flensburg, das 25-jährige Jubiläum unseres Wandelementelieferanten Tinglev Elementfabrik gefeiert.

tinglev 1997 Luftbild

Tinglev Elementfabrik, Werk in Tinglev, Dänemark

Als kleine Abordnung der VarioSelf-Gruppe übergaben Eheleute Balzer (Kiel), Herr Tegge (Neubrandenburg) und Herr Schröder (Lunden) eine Bronzefigur als Dank für die sehr lange und erfolgreiche Geschäftsbeziehung.

Auch die VarioSelf-Häuser werden schon seit 25 Jahren ausschließlich mit Leca-Wänden gebaut und seit 1984 auch ausschließlich mit Elementen von Tinglev Elementfabrik.

trailer

Verladung der fertigen Wandelemte auf einen Trailer

Die guten Erfahrungen bezüglich Qualität, Lieferzuverlässigkeit und Preis sowie die hervorragende Kommunikation mit den Fachabteilungen von Projektierung, Produktion und Montage sind wesentliche Bestandteile dieser langen, erfolgreichen Zusammenarbeit. Besonderen Dank für die fast 25-jährige Kooperation gelten hier den Herren Karl-Eric Sams von der Planungsabteilung und Frede Nielsen, zuständig für die Montagen.

Besonders beeindruckend ist die starke Expansion der vergangenen Jahre.

Start der Produktion 1982
erste Betriebserweiterung in Dänemark 1990 (Halle 2)
zweite Betriebserweiterung in Dänemark 1995 (Halle 3+4)
zweites Blähtonwerk in Berlin 1997
erstes Deckenwerk in Dänemark 2002 (Deckenwerk 1)
dritte Betriebserweiterung in Dänemark 2003
zweites Deckenwerk in Dänemark 2005
vierte Betriebserweiterung in Dänemark 2006 (Halle 6-9)

Heute sind: 450 Mitarbeiter im Werk Tinglev, Dänemark und
130 Mitarbeiter im Werk Berlin, Berlin beschäftigt

tinglev element büro

Büro und Hauptsitz der Tinglev Elementfabrik

Pro Woche werden:
ca. 11.000 qm Wandelemente (6.500 qm in Werk Tinglev sowie 4.500 qm in Werk Berlin) und ca. 10.000 qm Deckenelemente in Werk Tinglev produziert.

Täglich verlassen bis zu 80 Sattelzügen die Werke und liefern von Skagen bis München in gleich bleibend guter Qualität.

Der Erfolg erklärt sich durch die sehr überzeugenden bauphysikalischen Eigenschaften. Sehr gute Wärmedämmeigenschaften, gute Schallschutzwerte und hervorragende Temperatur und Speicherfähigkeit sind überzeugende Argumente für jeden Bauherrn.

Wir gratulieren ganz herzlich und bedanken uns bei Jakob Knudsen und seinem Team für die sehr lange und erfolgreiche Zusammenarbeit.