Hätten Sie es gewusst?

Die Normen des Deutschen Instituts für Normung e.V. (DIN) zählen zu den
anerkannten Regeln der Technik des Bauens. Hierbei handelt es sich um
privatrechtliche Regeln, die in der Theorie als richtig und zeitgemäß gelten.
Zugleich sind sie allgemein anerkannt und in der Praxis erprobt.

Jedoch gelten Normen streng genommen nur zum Zeitpunkt der Ausgabe,
dem jeweiligen Stand der Technik.
Haftungen von Seiten des DIN e.V. werden auch bei korrekter Anwendung nicht übernommen. Das Bauunternehmen handelt somit immer eigenverantwortlich.

Lustig, oder?